Petition für die öffentliche Nutzung des Terrain Sud

Wir fordern die Stadt Aarau und die Eigentümerin HRS auf, das Areal bis zu Beginn der Bauarbeiten für die Zwischennutzung freizugeben.

In Aarau klafft ein riesiges Loch. Die Torfeldbrache - das Terrain Sud. Nutzen wir dieses Areal bis zum Baubeginn mit einer Zwischennutzung. Als urbanes Stadtlabor für alle.

Bern, Biel und Zürich machen es vor: Brachen werden zwischengenutzt. Viel Buntes, Nachhaltiges und Fröhliches entsteht.

Das ist auch in Aarau möglich. Ob Hochbeete für Urban Gardening, Schwitzhütten, Kinderbaustelle, Tischtennistische, Silent Disco, Hühnergehege, Geissenstall, Pumptrack- oder Skateranlage. Ob Riesenrad, Setzling- oder Flohmarkt. Ob Streetfood- oder Sandfigurenfestival. Ob Theater-, Musik-, oder Zirkusfestival. Ob Streetsoccer-, Pétanque- oder Beachvolleyturnier.

Das Terrain Sud ist riesig und zentral, der Platz in der Stadt immer knapp und die Ideen für Freiräume grenzenlos. Nutzen wir das Terrain Sud als öffentlichen Raum. Es bietet Raum für Experimentelles und Pionierarbeit und wird so zu einem Versuchslabor für urbane Räume der Zukunft. Von Menschen für Menschen. Bauen wir uns eine Stadt in der Stadt.

Wir fordern die Stadt Aarau und die Eigentümerin hrs auf, das Terrain Sud für die öffentliche Nutzung aufzubereiten, freizugeben und die gemeinschaftliche, öffentliche Nutzung bis zum Beginn der Bauarbeiten zu unterstützen und fördern. Die Stadt Aarau soll zudem weitere Areale und Liegenschaften für mögliche Zwischennutzungen identifizieren und Nutzungen ermöglichen.

Jetzt unterschreiben

Meine Name, Wohnort und meine Botschaft dürfen auf der Homepage veröffentlicht werden.

Folgende Personen haben diese Petition ins Leben gerufen

  • Lelia Hunziker, Grossrätin SP
  • Silvia Dell'Aquila, We love Aarau, Grossrätin SP
  • Leona Klopfenstein, Einwohnerrätin SP
  • Kevin Klopfenstein, Aktivist Brache Warmbächli Bern
  • Selina Egger, Nurf Culture GmbH
  • Roman Hostettler, Kulturaktivist